WISE-Mitgliederkomitees

MEHR ERFAHREN

Gruppen, die dauerhaft erfolgreich sind, etablieren Komitees und einen Kodex, um ihr Überleben zu sichern. Auf diese Weise bleibt eine Gruppe ihren Zielen treu und erzielt schnelle Fortschritte.
L. Ron Hubbard erkannte, dass ein hohes Maß an ethischem Verhalten zum Überleben notwendig ist und dass Gruppen nur dort Erfolg haben können, wo dies existiert. So schrieb er ausführlich über dieses Thema und entwickelte ein modernes Ethiksystem, das dem Einzelnen erstmals die Möglichkeit gibt, sein Leben auf eigene Faust ethischer zu gestalten. Er entwickelte auch ein einzigartiges und praktikables Justizsystem, das die Gruppe schützt, ohne auf Vergeltungsmaßnahmen zurückzugreifen.

WISE-Mitglieder bekennen sich zu diesen Grundsätzen und pflegen im Umgang mit anderen WISE-Mitgliedern und anderen ein hohes Maß an ethischem Verhalten. Sie verstehen, dass wirklich hervorragende Ergebnisse erzielt werden, wenn auch die ethischen Standards hoch sind.

Gründungsmitglieder von WISE

Gründungskomitees setzen sich aus WISE-Gründungsmitgliedern zusammen und sind Organe, die die WISE-Mitgliedschaft in Fragen zu Ethik und Gerechtigkeit verwalten. Sie betreuen aber auch ihre direkte Umgebung und tragen zum Aufbau einer starken Gemeinschaft bei.

Wie der Name nahelegt, erhalten Gründungsmitglieder von WISE eine Gründungsurkunde, um die Mitgliedschaft in ihrem Gebiet zu verwalten. Als Komitee erbringen sie Ethikdienste, außergerichtliche Streitbeilegungsdienste und unterstützen Mitglieder beim Ausführen der Schritte der Arbeitsmappe “Modell für Admin-Know-How”.

In Angelegenheiten spiritueller oder persönlicher Natur mischen sich diese Ausschüsse nicht ein. Stattdessen verweisen sie auf Anfrage Geschäftsleute an die örtliche Scientology-Kirche, damit sie den genauen Service finden können, der zur Bewältigung ihrer Situation erforderlich ist. Gründungskomitees befassen sich ausschließlich mit geschäftlichen Angelegenheiten.

Gründungsmitglieder in der Gemeinschaft

Gründungsmitglieder unterstützen ihre Gemeinde und die lokale WISE-Mitgliedschaft durch viele verschiedene Aktivitäten. Zum Beispiel:

1. Ein WISE-Mitglied ist in einen Geschäftsstreit verwickelt, der trotz aller Versuche noch nicht beigelegt wurde. Anstatt auf ein teures und überfülltes Rechtssystem zurückzugreifen, werden Gründungsmitglieder speziell in L. Ron Hubbards Technologie der Streitbeilegung geschult. Die Ergebnisse können spektakulär sein:

“Ich bin dieses Verfahren recht zögernd eingegangen, jedoch voller Vertrauen auf die Technologie von Hubbard. Das Verfahren war erstaunlich, ebenso wie die Ergebnisse.”

“Vor dem Prozess waren wir verwirrt und gehen nun entwirrt daraus hervor. Wir kamen als Feinde; jetzt sind wir Freunde. Richtig angewandt erzielen diese Prinzipien unglaubliche Ergebnisse.”

Gründungskomitees setzen sich aus WISE-Gründungsmitgliedern zusammen und sind Organe, die die WISE-Mitgliedschaft in Fragen zu Ethik und Gerechtigkeit verwalten. Sie betreuen aber auch ihre direkte Umgebung und tragen zum Aufbau einer starken Gemeinschaft bei.

Wie der Name nahelegt, erhalten Gründungsmitglieder von WISE eine Gründungsurkunde, um die Mitgliedschaft in ihrem Gebiet zu verwalten. Als Komitee erbringen sie Ethikdienste, außergerichtliche Streitbeilegungsdienste und unterstützen Mitglieder beim Ausführen der Schritte der Arbeitsmappe “Modell für Admin-Know-How”.

In Angelegenheiten spiritueller oder persönlicher Natur mischen sich diese Ausschüsse nicht ein. Stattdessen verweisen sie auf Anfrage Geschäftsleute an die örtliche Scientology-Kirche, damit sie den genauen Service finden können, der zur Bewältigung ihrer Situation erforderlich ist. Gründungskomitees befassen sich ausschließlich mit geschäftlichen Angelegenheiten.

MIT PROSPERITY® IN KONTAKT BLEIBEN

Wir veröffentlichen zweimal im Monat neue Artikel auf unserer

Online-Website des Prosperity Magazine.

Lassen Sie sich hier auf unsere Abonnentenliste setzen.

Die ersten vier Artikel sind für alle kostenlos.

Als Mitglied können Sie auf alle zugreifen!